vorgaben

klartext und neutral

dienstleistungen

auslagern - mandante

events - seminare

kompetenz

stellenangebote

Spielplatzgeräte | Metallbau + Wintergärten | Beratung für Freizeit + Tourismus | HouseServices | Kontakt + Unternehmen

Iglu und Fondue auf Aelggialp

 

26.12.2009 - Feb. 2010

Einmaliges Naturerlebnis
am geographischen Mittelpunkt
im Herzen der Schweiz erleben!

Stille, Mystik und Natur pur.

Mit den Schneeschuhen auf leisen Sohlen die wunderschöne Umgebung der Aelggialp erfahren, zum feinen Fondue mit Freunden zusammenkommen und eine unvergessliche Nacht in einem Iglu, aus Schneeblöcken gebaut, unter dem Sternenzelt der Innerschweiz verbringen.

Unsere Leistungen:
-Übernachtung im Iglu inkl. Halbpension
-Begrüssungsapèro
-Fondue bei Kerzenlicht
-Frühstück und Marschtee
-Schlafsack für Igluübernachtung
-Führung durch kompetenten Tourenguide
-Schneeschuhmiete
-Reisedokumentation

Nicht inbegriffen sind:
-An-/Rückreise nach/ab Sachseln
-2 Mittagessen (An-/Abreisetag)
-Lunch + Wander-/Skistöcke

Preis: CHF 160.- pro Person (inkl. MwSt)

Auskunft + Buchungen:

 

i4s ideas for solutions gmbh

ringweg 18

3613 steffisburg

 

tel.  +41 (0)33 221 71 72

fax. +41 (0)33 221 71 73

office@i4s.ch

www.i4s.ch

 

 

Veranstalter / Durchführung:

i4s ideas for solutions GmbH

REISEPROGRAMM

 

1. Tag                                                     

Anreise

Wanderzeit: ca. 2 Stunden                

Individuelle Anreise nach Sachseln/Obwalden. Mit einem Geländewagen werden wir bis zur Schneegrenze gefahren. Ein Aufstieg von ungefähr 2 Stunden mit den Schneeschuhen bringt uns zum im Winter unberührten Mittelpunkt der Schweiz auf die Aelggialp, 1650 m ü.M. (SwissAward, Verewigung SchweizerIn des Jahres). Zum Abendessen freuen wir uns auf ein köstliches Fondue im Gästehaus Aelggialp. Die Übernachtung im bereits gebauten und  heimelig eingerichteten Iglu unter der glitzernden Sternenpracht ist das erste Abenteuer.

 

2. Tag      Aelggialp – Seefeldsee – Abreise

Wanderzeit: ca. 4 Stunden                

Am Morgen erwartet uns ein Frühstück im Gästehaus Aelggialp. Die anschliessende einfache bis mittelschwere Schneeschuhwanderung im tief verschneiten Talkessel der Aelggialp führt uns zum zugefrorenen Seefeldsee auf 1800 m ü.M. Diese Rundwanderung geniessen wir mit leichtem Gepäck. Der Rückmarsch von einer Stunde ab Aelggialp an die Schneegrenze wird mit der Rückkehr nach Sachseln abgeschlossen. Anschliessend individuelle Heimreise am frühen Nachmittag.

 

REISEVORBEREITUNGEN

 

Reisedokumente                                  

Österreichische und Deutsche Staatsangehörige benötigen einen

gültigen Reisepass oder gültigen Personalausweis.

 

Anreise

Treffpunkt: 12.00 Uhr am Bahnhof in Sachseln, Obwalden

          

Parkplätze            

Parkplätze stehen am Bahnhof in Sachseln für CHF 5.00/pro Tag zur Verfügung.

 

Autofahrer/Innen                

Für die Einreise in die Schweiz mit dem Privatwagen sind Fahrzeug-Papiere, nationaler Führerschein sowie das Nationalitätszeichen (D, A) nötig. Beachten Sie, dass Sie beim Benützen der Autobahn in der Schweiz eine Autobahnvignette benötigen. Sie erhalten diese an der Zollstelle für CHF 40.– / EUR 26.–.

 

Unterkunft Iglu    

Sie erhalten Schlafsäcke und schlafen in einem 3-4 Personen Iglu. Es ist ein Igludorf mit Iglus aufgebaut.

 

Wanderleistung; leicht bis mittel  

Es wird täglich 2 bis 4 Stunden mit den Schneeschuhen gewandert. Es sind keine Vorkenntnisse aber eine durchschnittliche Kondition und Trittsicherheit notwendig.

 

Klima

Normalerweise ist es im Januar/Februar nachts ausserhalb des Iglus bis ca. –20 °C und im Iglu ca. 4 °C. Tagsüber ist es um 0 Grad. Es kann aber auch sonnig und warm, oder stark schneien, kalt und windig sein.

 

Wanderkleidung                 

Sportliche Kleidung, die warm hält, gegen Wind schützt und viel Bewegungsfreiheit bietet.

 

Ausrüstung                                            

Warme Hosen/Warmer Pullover/Fleece

Skijacke

Sonnenschutz/Kopfbedeckung

Für die Schneeschuhwanderungen benötigen Sie einen festen Winter-, Berg- oder Wanderschuh mit gutem Profil, welcher über die Knöchel reicht!!

Hausschuhe/Schlappen

Thermosflasche

Tagesrucksack

Taschenlampe/Stirnlampe

Wanderstöcke mit Teller/Skistöcke

Handschuhe

Mütze und Trainer oder lange Unterwäsche für Igluübernachtung

Persönliche Toilettenartikel (Waschbecken vorhanden)

Die Schneeschuhmiete ist im Preis inbegriffen.

 

Freie Mahlzeiten                                

Die 2 Mittagessen am An- und Rückreisetag sowie der Tageslunch sind nicht eingeschlossen. Wir empfehlen Ihnen Kleinigkeiten für die Zwischenmahlzeiten von Zuhause mit zu nehmen. Eingeschlossen ist am ersten Tag der Begrüssungsapéro und der Fondueplausch abends (exklusiv Getränke) und am zweiten Tag das Frühstück, sowie der Marschtee.

 

Versicherung / Haftung                   

Der Kunde ist selbst verantwortlich, entsprechend und genügend versichert zu sein. Der Aufenthalt im Iglu, die Teilnahme an unserem Programm sowie die An- und Abreise erfolgen auf Gefahr und Risiko des Kunden. Der Veranstalter lehnt für mitgebrachte Gegenstände des Kunden jede Haftung für Diebstahl, Beschädigung oder sonstiges Abhandenkommen ab. Der Veranstalter lehnt zudem jede Haftung ab für Schädigungen und Nachteile jeder Art, die auf kein oder auf ein leichtes Verschulden des Veranstalters oder dessen Hilfspersonen zurückzuführen sind. Der Kunde haftet gegenüber dem Veranstalter für Beschädigungen und Verluste am Material des Veranstalters, die durch ihn, seine Hilfspersonen oder Teilnehmer verursacht werden.

 

Fragen

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung...zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

 

Programmänderungen vorbehalten!

Die Schneeschuhwanderzeiten können je nach Wetter und Reisegruppe variieren. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, jederzeit Routen zu ändern oder Touren abzusagen (Schneeverhältnisse, Wetterlage, Teilnehmeranzahl).  Für abgesagte Touren wird ein Ersatzdatum bestimmt.

Medienbericht

Saison 09/10

 

Igludorf 09/10

kann bezogen werden!

 

Die, mit Schneeblocksteinen erstellten Iglus, sind bezugsbreit.